Gut für unser Klima » Klimaneutrales Drucken » Was kostet das?

Was kostet das?

 

Die Kosten die für den CO2-Ausgleich berechnet werden, setzen sich zusammen aus dem eingesetzten Substrat, den Produktionsmaterialien, den benötigten Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen und ggfls. dem Transport.

 

Die Berechnung der Emissionen erfolgt in kg CO2 welche mit Emissionszertifikaten aus anerkannten Klimaschutzprojekten ausgeglichen werden können. Zur Verfügung stehen derzeit Zertifikate ab 9,- € pro 1000 kg CO2. In der Regel belaufen sich die Kosten auf ca. 1 % des Auftragswertes.

 

Hier finden Sie das derzeitige Klimaschutzprojekt-Portfolio.


Die Berechnung eines Mailings im Format 229 x 423,3, 4/4 farbig, Auflage 99.500 Stück, 80 g/mOffsetpapier, mit Kuvertierung ergibt folgende Berechnung der CO2-Emissionen:

 

   Emissionsquelle Emissionen Anteil Kosten
   Papier und Folie  1.712  kg CO2  51,2%  
   Produktionsmaterialien  115     kg CO2  3,4%  
   Druck- und Weiterverarbeitung  1.513  kg CO2  45,3%  
   Zwischensumme  3.340  kg CO2  100%  
   Sicherheitsaufschlag (10%)  335     kg CO2    
    Emissionen gesamt  3.676 kg CO2     33,07 €

 

Die Kosten für den Ausgleich belaufen sich in diesem Beispiel bei einem Zertifikatspreis von
9 Euro pro Tonne CO2 auf nur 33,07 Euro!

Aktuelles zur Nachhaltigkeit:

 

▪▪▪ 15.02.2011/AL▪▪▪ 

 

Wir sind wieder dabei!

 

Am 20. und 21. Juni 2012 bei den "mailingtagen 2012"!

Die Fachmesse für Direkt- und Dialogmarketing!

 

 

[Zu den News]

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪  

 

▪▪▪ 23.11.2011/AL ▪▪▪ 

 

Gewinner des Druck&Medien Awards 2011

"Innovativstes Unternehmen des Jahres"

Druck&Medien, das renommierte Fachmagazin der Druck- und Medienbranche, zeichnete nun schon zum 7ten Mal die besten Unternehmen der Branche aus.

 

Die Unternehmensgruppe Michael Schiffer, zu der auch die Schagen & Eschen GmbH gehört, hat einen Wettbewerbsbeitrag für den Hewlett-Packard Award „Innovativstes Unternehmen des Jahres“ eingereicht und steht nun als Gewinner 2011 fest - dies bedeutet, dass wir jetzt das innovativste Unternehmen der grafischen Industrie sind.  [Zu den News]

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪

  

▪▪▪ 20.06.2011/AL ▪▪▪

 

Mailingtage 2011 - Wir waren dabei!


Die Mailingtage fand in Nürnberg vom 8.6. bis 9.6.2011 statt. Und wie jedes Jahr präsentierte Schagen + Eschen Neuigkeiten und Interessantes rund um das Thema Mailing und gab als Fullserviceanbieter Einblicke in die Trends des Dialogmarketings.

Hauptschwerpunkt lag dieses Jahr auf Produkte für die Erhaltung unserer Umwelt, da Nachhaltigkeit heutzutage für unsere Kunden und vor allem für Ihre Kunden immer wichtiger wird.

Weitere heiße Themen waren Print4Web Anwendungen, Digitaldruck in Offsetqualität und vieles mehr. Schauen Sie auch auf den Seiten von Schagen + Eschen vorbei, um sich von der Produktvielfalt zu überzeugen.

 

▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪▪  

 

▪▪▪ 01.04.2011/AL ▪▪▪

 

Neue Umweltbeauftragte

Die Firma Schagen & Eschen stellt die Weichen in die Zukunft. Als eine von wenigen Druckereien in Deutschland hat Schagen & Eschen mit Frau Astrid Lyschik ab sofort eine Umweltbeauftragte, die sich speziell um ökonomische und ökologische Problemstellungen kümmert, um die bisherigen Anstrengungen in diesem Bereich noch weiter zu forcieren. [Zu den News]



 [Zu den News]